Bemerkenswert

Die Dringlichkeit einer Transformation

Habt ihr auch das Gefühl, es spitze sich vieles immer mehr zu? Dinge geraten ausser Kontrolle, Entwicklungen laufen nicht nur in eine falsche Richtung, sondern auch immer schneller?

Und dass parallel zu dieser Beschleunigung immer wieder mal ein Gespräch, ein persönlicher Eindruck oder eine Beobachtung darauf hinzuweisen scheint, dass eine Gegenbewegung entsteht? Dass es immer mehr Leuten immer klarer wird, dass sich etwas ändern MUSS?

Im Buch „Eine neue Erde“ von Eckhart Tolle findet sich eine sehr Erklärung für diese Entwicklungen … und eine Aussage, wie es – so oder so – weitergehen wird: Weiterlesen „Die Dringlichkeit einer Transformation“

Böse Dose, gutes Glas?

Konkrete Hinweise für das eigene Abfall-(Gebinde)-Einkaufen!

Trash Talk

Getränke werden in den unterschiedlichsten Verpackungen angeboten, die viel Müll produzieren. Daher ist es sinnvoll, sich als Verbraucher damit auseinander zu setzen, welche Verpackung die ökologischste ist.

Die erste Erkenntnis ist zunächst, dass es nicht die ökologischste Verpackung gibt. Bier, Milch, Wasser, Fruchtsaft und Süßgetränken stellen unterschiedliche Anforderungen an eine Verpackung: Zum einen aus Gründen der Lebensmittelsicherheit, zum anderen aus logistischen Gründen.

Um die Ökobilanz einer Verpackung zu beurteilen, betrachtet man den gesamten Lebenszyklus  „von der Wiege bis zur Bahre“. Das bedeutet von der Extraktion der Rohstoffe über deren Verarbeitung zu Packstoffen und Verpackungen, inklusive der Transportprozesse, der Nutzung und bis hin zur Entsorgung. Aus Umweltsicht ist v. a. die Herstellung der Verpackung relevant. Aber auch Gewicht für den Transport und Rezyklier-Fähigkeit müssen gegeneinander abgewogen werden.

Des weiteren spielt die Abfüllmenge eine Rolle sowie Ort des Konsum stattfindet – zu Hause, unterwegs oder in der Gastronomie.

In einer Studie, die das Bundesamt für Umwelt (BAFU)

Ursprünglichen Post anzeigen 252 weitere Wörter

Selfness, Reiki, Lebensenergie: Infoveranstaltung

Liebe alle

Ich betreibe seit bald 10 Jahren Reiki – für mich selber und für andere. Diese Verbindung mit der universellen Lebensenergie (um Reiki in der kürzest möglichen Form zu umschreiben) hat mich seither in allen Lebenslagen, sei es gesundheitlich, familiär oder geschäftlich entscheidend begleitet und unterstützt.

Vielleicht ist das auch etwas für euch?

Von meinen Reiki-Lehrern Anja und Nick haben Happyness is an inside Job.pngwir eine Einladung zu einer Infoveranstaltung über Selfness, Reiki und Lebensenergie erhalten.

Der Anlass findet am 15. April um 19:30 Uhr in Uster statt und gibt einen guten Einblick in das Wesen und Wirken von Reiki.

Alle weiteren Details findet ihr hier.

Mit energetischen Grüssen
Roger

REIKI

 

Kunststoff: Das Salatfeld als Mülldeponie

Im Knonauer Amt ist es zu einem überraschenden Fall eines verantwortungsbewussten Gemüsebauern gekommen, der wegen Verwendung von Biodünger angezeigt wurde… wie konnte es dazu kommen?!?

Lest selber: Artikel im Affoltermer Anzeiger und Folgeartikel hier (auf Seite 5 blättern)

Filmpräsentation an den Tagen der Sonne 2018

Solarbonstetten macht auch an der diesjährigen Ausgabe der Tage der Sonne im Knonauer Amt mit und stellt unter anderem wiederum einen inspirierenden Film vor: Power to Change – die Energierebellion.

Power to Change 2Es ist die Geschichte einer Suche – einer Reise, auf der Fragen aufgeworfen und Antworten gefunden werden.

Weiterlesen „Filmpräsentation an den Tagen der Sonne 2018“

Hackfleisch aus dem Labor

«Es ist absurd, ein ganzes Huhn aufzuziehen, nur um seine Brust oder die Flügel zu essen; lasst uns diese Teile einzeln züchten, in einem geeigneten Medium.»

So äusserte sich der spätere britische Premierminister Winston Churchill bereits 1931. Rund 90 Jahre später könnte Churchills Vorschlag Realität werden.

Lest den ganzen Artikel hier im Tagesanzeiger online.