Spenden statt Schenken – jetzt mit 50% Rabatt :-)

In den Zeiten von „Geiz ist geil“ kriegt man an jeder Ecke ein 2-für-1-Angebot. Aber nicht eins mit Nutzen für die Umwelt wie dieses:

Vielleicht mögt ihr bei dieser Spendenaktion auch mitmachen?

Weiterlesen „Spenden statt Schenken – jetzt mit 50% Rabatt :-)“

Jetzt haben wir die Möglichkeit, dem internationalen Elfenbeinhandel Einhalt zu gebieten

In diesen Stunden führt die EU eine gross angelegte Umfrage zur künftigen Regulierung des Elfenbeinhandels durch. Das globale Netwerz Aavaz, über welches wir schon einige Male berichtet haben, nutzt diese Gelegenheit, um den verantwortlichen Stellen eine unmissverständliche Botschaft zukommen zu lassen:

Wir wollen keinen Elfenbeinhandel mehr. Wir wollen die sanften Riesen unserer Zeit vor
dem Aussterben schützen!

Um diese Botschaft ins Herz der EU zu tragen, bitten wir euch, diese Umfrage schnellstmöglich auszufüllen:

https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/SurveyOnIvoryTradeInTheEU2017

Die Anleitung zur Ausfüllung dieser Umfrage findet sich hier.

Mit hoffnungsvollen Grüssen,
Roger

Filmempfehlung: I AM

Liebe eine-Erde-Freunde

I AM movie

Gestern habe ich mit meiner Familie einen Film geschaut, den ich aus der Bibliothek ausgeliehen habe. Kurz gesagt: er hat mir die Augen geöffnet. Am Anfang des Filmes wurde die Frage gestellt, was denn falsch laufe auf unserer Welt. Am Ende des Filmes wurde klar, dass gar nichts falsch läuft. Die Welt kann JEDEN MOMENT gerettet werden. Es müssen nur genügend Leute diese Überzeugung aufnehmen und HANDELN!

Der Film „I AM“ ist nämlich die Antwort auf die Frage, was denn die Lösung unserer Probleme sein könnte. Ihr glaubt es nicht? Seht euch den Film an!

Wenn ihr danach noch immer der Meinung seid, unsere Welt sei unrettbar verloren, dann müsst ihr den Film halt gleich nochmal schauen (und es würde helfen, wenn ihr in nicht auf einer Sprache seht, die ihr nicht versteht 😉 )

Lieber Gruss,
Grisha

Made by Eine Erde: Das Umweltspiel

Ein Spiel, das Spass macht, bildet und etwas bewegt? Wir haben es!

In Zusammenarbeit mit dem Elternrat der Primarschule Bonstetten hat unser Club ein Umwelt-Kartenspiel konzipiert und produziert. Es richtet sich primär an Schulklassen von der 3. bis 6. Grundstufe.

Ein Kartenset besteht aus 64 unterschiedlichen Karten, hier ein Beispiel:

Und so wird gespielt: (Spielanleitung für die Lehrperson)

Weiterlesen „Made by Eine Erde: Das Umweltspiel“

Die Ressourcen sind aufgebraucht

Dieses Jahr haben wir den „World Overshoot Day“ bereits am 2. August erreicht: der Tag, an dem die Welt alle Ressourcen, die uns für dieses Jahr rechnerisch zur Verfügung stehen, aufgebraucht. Ab jetzt leben wir auf Kosten unserer nachfolgenden Generationen. Jahr für Jahr rückt dieser Tag im Kalender weiter nach vorne.

Fussabdruck
Das muss nicht sein! Gemeinsam können wir diesen Trend aufhalten: Finden Sie mit dem Footprint-Rechner des WWF heraus, wie Sie Ihr Leben nachhaltiger gestalten können.

 

Alte Laptop-Computer spenden

Die Organisation Labdoo.org fördert die Bildung benachteiligter Kinder, Jugendlicher, Waisen und Flüchtlinge mit einem einfachen, sehr wirkungsvollen und ökologisch nachhaltigen System. Labdoo sammelt ausgediente, noch funktionierende Laptops. Freiwillige bringen diese in Schuss, löschen verbliebene Daten und installieren das Betriebssystem Ubuntu-Linux (Open Source) mit Hunderten von Lernprogrammen sowie eine Offlineversion von Wikipedia. Reisepaten bringen die Geräte dann zur Zieldestination.

Anlass: Auf den Spuren des gesammelten Kunststoffs

Ein Anlass, organisiert von unserem Mitglied Hans Wiesner:

Besichtigung von Inno-Recycling in Eschlikon TG

Am Samstag 29. April, 8.40 bis ca. 14.00 Uhr

Gemeinsame Fahrt nach Eschlikon, wo uns der Geschäftsführer der Inno-Recycling AG Markus Tonner zeigt, wie der beim ÖKI-Bus wieder gesammelten Kunststoff sortiert und ökologisch weiter verwertet wird.

Treffpunkt:
08.40h beim Bahnhof Bonstetten-Wettswil

Kosten:
20 Franken
inkl. S-Bahn-Billett und Apéro (Gratis für GA-Inhaber)

Anmeldung:
Per E-Mail an hans.wiesner@grunliberale.ch oder Telefon an 044 764 14 03 (bitte angeben ob Halbtax-Abo vorhanden)