Kunststoff: Das Salatfeld als Mülldeponie

Im Knonauer Amt ist es zu einem überraschenden Fall eines verantwortungsbewussten Gemüsebauern gekommen, der wegen Verwendung von Biodünger angezeigt wurde… wie konnte es dazu kommen?!?

Lest selber: Artikel im Affoltermer Anzeiger und Folgeartikel hier (auf Seite 5 blättern)

Menschenfleisch essen

Lieber Club, liebe Vegetarier, liebe Fleischesser

Heute musste ich mir einen sehr wahren und dadurch überaus unangenehmen Kurzfilm anschauen. Was er mit mir und wohl auch einigen anderen Zuschauern gemacht hat, überlasse ich eurer Fantasie. Was würde er bei euch auslösen?

Seht ihn euch den Clip doch einfach selber an:

Glyphosat: ist die Schlacht verloren?

Es ging nicht im gleichen Masse weiter wie in unserem letzten Artikel zu Glyphosat beschrieben. Change.org informiert uns über einen Rückschlag in diesem EU-Bewilligungsverfahren (eigentlich hätte es ja ein nicht-mehr-Bewilligungsverfahren werden sollen). Wie könnte es weiter gehen? Lest ihre Ausführungen hier.

Ein bissiger Artikel zu CRISPR/cas9

Ist CRISPR/Cas9 eine Methode für die Züchtung von Pflanzen, die der biologische Pflanzenbau nutzen sollte?

Nein.

Warum sollte sie? Die Pflanzen wachsen ja bereits auf den Feldern. Aus einem Labor heraus ist es manchmal schwer zu sehen, aber draussen auf den Feldern wächst im Moment unsere Nahrung – und dass schon seit mehr als 10’000 Jahren! Weiterlesen „Ein bissiger Artikel zu CRISPR/cas9“

Aktion gegen Glyphosat

Wir unterstützen eine Kampagne von „Campact“:

Kanzlerin Merkel könnte noch schnell das wahrscheinlich krebserregende Glyphosat durchwinken, bevor die Grünen mit am Kabinettstisch sitzen. Schon am Mittwoch geht es in Brüssel um die Zukunft des Ackergiftes.

Stimmt Deutschland nicht mit Nein, landet Glyphosat für zehn weitere Jahre auf unseren Feldern. Dabei ist das Gutachten, mit dem die EU für die Zulassung wirbt, zu großen Teilen von Monsanto abgeschrieben.

Die Jamaika-Parteien könnten die Glyphosat-Zulassung verhindern. Gerade die Grünen müssen Merkel jetzt klarmachen: Eine Jamaika-Koalition gibt es nur mit einem Nein zu Glyphosat. Campact hat deshalb einen Eil-Appell gestartet – wir haben ihn gerade unterzeichnet. Bitte unterschreibe auch Du.

https://www.campact.de/Roundup