Meine dritte Reise zu den Tibetern

Reisebericht unseres Mitglieds Harry

Schauspielunterricht am Tibetan Institute of Performing Arts (TIPA)

Im Oktober dieses Jahres war ich nun schon zum dritten Mal am Tibetan Institute of Performing Arts(TIPA) in Dharamsala/Indien. Das Institut wurde vor über 50 Jahren vom Dalai Lama gegründet, um die tibetischen Künste, wie tibetische Oper, Gesang, Tanz und Instrumente im Exil zu erhalten. Ich unterrichtete dort die tibetischen Künstler im Schauspiel. Gemeinsam mit meiner Kollegin, der Schauspielerin Kara Schröder, haben wir mit über 40 Künstler in drei Gruppen täglich 6 Stunden gearbeitet, schauspielerische Grundlagen gelehrt und kleine Szenen entwickelt.

Von dieser intensiven Zeit und von meinen Erlebnissen möchte ich Euch berichten.

Weiterlesen „Meine dritte Reise zu den Tibetern“

Zucker: ein kleiner Selbstversuch

Unsere Filmempfehlung zu „ist Zucker giftig?“ hat einiges an Resonanz und persönlichen Erkenntnissen verursacht. Rechtzeitig zum neuen Jahr

–> Neujahrsvorsätze!

möchten wir euch einen weiteren Beitrag zu diesem süssen Thema empfehlen: Den Selbstversuch eines jungen Kanadiers mit der Frage: Was geschieht mit mir, wenn ich 60 Tage lang bei gleichbleibender Kalorienmenge mehr Zucker esse?

Seht selber:

Dankbarkeit Online

Die thnx4.org ist eine Website, von der Great Good Science Center (https://greatergood.berkeley.edu)  bei der University of Berkeley in Kalifornien.  Es ist auf Englisch, trotzdem hoffe ich, dass viele Klubmitglieder  mitmachen, bin gespannt auf die Erfahrungen.
Du kannst 10 oder 21 Tage lang deine Dankbarkeit-Botschaften hochladen. Es erfüllt mir verschiedene Zwecke: 1. Man fokussiert bewusst auf die gute Ereignisse in seinem eigenem Leben, 2. Man sagt (und schreibt): ich bin dankbar, 3. Man kann es mit anderen teilen, 4. Man kann es auch mitlesen, wofür andere dankbar sind, 5. Es gibt ein gutes “WIR Gefühl“, 6. Es geht ganz genau in die Richtung „Eine Erde App”.

Grossinvestoren setzen Klimasünder unter Druck

Ein Artikel des Tages-Anzeigers, der uns sehr Mut gemacht hat. Ein weiteres Mal zeigt sich, dass auch die Hochfinanz langsam die Zeichen der Zeit erkennt und ihre Investments nachhaltig(er) angelegt sehen möchte:

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/aktionaere-entdecken-ihre-oekologische-verantwortung/story/16577190

Spenden statt Schenken – jetzt mit 50% Rabatt :-)

In den Zeiten von „Geiz ist geil“ kriegt man an jeder Ecke ein 2-für-1-Angebot. Aber nicht eins mit Nutzen für die Umwelt wie dieses:

Vielleicht mögt ihr bei dieser Spendenaktion auch mitmachen?

Weiterlesen „Spenden statt Schenken – jetzt mit 50% Rabatt :-)“