Über die Unfreiheit der Liberalen

Liebe Leser
Ergänzend zu den Überlegungen zu „Eigenverantwortung“ möchten wir euch einen Artikel zu „Freiheit“ sehr empfehlen:

Bastian Rosenzweig

Klimakrise – Warum die Freiheit zu Auto, Flugzeug und übermäßigem Konsum keine Freiheit ist

Über den Klimanotstand – auch gerne zum Klimawandel verharmlost – wird, nicht zuletzt dank Greta Thunberg und der Fridays for Future-Bewegung, aktuell heftig diskutiert. Nicht zu vergessen ist dabei, dass diese nur auf längst bekannte Ergebnisse verweisen. Allerdings werden diese Fakten, obwohl sich 97% der aktiven Klimatolog*innen darüber einig sind, von der Gegenseite heftig bestritten. Gründe, die ich zumindest einigen unterstellen würde, sind die Angst vor Veränderung und der Gefährdung der eigenen wirtschaftlichen Überlegenheit. Zumindest wird sehr häufig – neben pseudowissenschaftlichen Behauptungen und Verschwörungstheorien – der Schutz der persönlichen Freiheit als Argument hergenommen.

Gelegentlich ist auch von „Verbotskultur“ die Rede, etwa wenn gefordert wird, einen einzigen Tag pro Woche keine Tiere zu essen oder auf mehr als drei Flüge pro Jahr zu verzichten. Christian Lindner setzt auf ominöse technologische Innovationen, bevor er sich in seinen…

Ursprünglichen Post anzeigen 826 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s