2016 war… – schöpfen wir Hoffnung!

Liebe eine-Erde-Leser

Wir würden euch gerne einen Gastbeitrag von Avaaz präsentieren. Er bringt das Vergangene und das Künftige sehr gut zusammen.

Von Herzen ein gutes und hoffnungsvolles neues Jahr!

Weiterlesen „2016 war… – schöpfen wir Hoffnung!“

Ja zur Kunststoffsammlung: Bonstetten hat entschieden!

Was ist geschehen?

Am 13. Dezember 2016 haben die Stimmberechtigten der Gemeinde Bonstetten einen wegweisenden Entscheid getroffen: In der Verordnung verankert ist künftig, dass auch Kunststofe durch die Gemeinde zu sammeln und dem Recycling zuzuführen sind. Dies, nachdem die jahrelang gut laufende Kunststoffsammlung in der Gemeinde per 1. Januar 2016 eingestellt worden war.

Dieser Entscheid wurde durch die Bürger in grosser Mehrheit – gegen den Willen des Gemeinderates – und nach einer Unterschriftensammlung sowie der Einreichung einer Einzel-Initiative (danke, Hans Wiesner!) gefällt. Es brauchte also einiges an Ausdauer, Kommunikation und Mutbürgertum. Hier der ausführliche Artikel zur Versammlung. Weiterlesen „Ja zur Kunststoffsammlung: Bonstetten hat entschieden!“

Schenken zum Zweiten: WWF-Mitgliedschaft

Ein weiterer Tipp zu Schenken ohne Ressourcenverbrauch und Abfallberg: Schenken Sie Ihrem Patenkind, Kind, Partner oder Mitarbeitenden eine Mitgliedschaft! Zum Beispiel beim WWF.

Und staunen Sie, was der WWF alleine dieses Jahr mit den erhaltenen Mitgliederbeiträgen und Spendengeldern erwirken konnte:

Hier können Sie Ihr Geschenk bestellen: https://support.wwf.ch/de

Was schenken? – Wertvolle Ideen für Weihnachtsgeschenke

Der Umwelttipp von Thomas Jermann ist diesmal auch ein Geschenktipp: Menschen glücklich machen ohne Materialschlacht ist ganz einfach!

Zeit ist ein wertvolles Geschenk

Gemeinsam etwas zu erleben, ist nicht nur ein Geschenk für die Beschenkten, sondern auch für die Schenkenden …

Weiterlesen „Was schenken? – Wertvolle Ideen für Weihnachtsgeschenke“

Solidarische Landwirtschaft

Vorwort

Dieser Text von Jeremy Notz dient nur der ganz groben Übersicht, um ein landwirtschaftliches Projekt in Bonstetten zu erläutern.  Viele Themen werden angeschnitten, die selbst wieder einen eigenen Text bräuchten, um vollständig beschrieben zu werden. Ich habe versucht, nur die relevantesten Informationen aufzuschreiben, damit das Projekt auch für Menschen verstanden werden kann, die sich nicht tagtäglich mit der Landwirtschaft beschäftigen.
Aber eine gewisse Kritik an das Wirtschaftssystem wird vorausgesetzt, um mit den Vorwürfen und Schlussfolgerungen mitzugehen, die sonst mit Quellen und Erläuterungen beschrieben werden müssten. Einfach so als Vorwarnung. Weiterlesen „Solidarische Landwirtschaft“